← Zurück zur Kategorie Sensoren

Piezoresistive Manifold-Niederdrucksensoren von 1 mbar

First Sensor präsentiert seine neuen piezoresistiven Niederdrucksensoren der HTD-Serie mit Messbereichen von 1 mbar bis 7 bar. Die sehr kleinen und flachen Sensoren mit einer Grundfläche von nur 8 x 13 mm und einer Höhe von <7 mm sind ideal für platzsparende Verteilerbaugruppen. Die HTD-Differenzdrucksensoren verfügen über digitale Signalverarbeitung mit 15-Bitauflösung und eine SPI-Schnittstelle sowie ein analoges Ausgangssignal.

Die hochpräzisen und langzeitstabilen Sensoren mit 3.3 V- oder 5 V-Versorgung sind für batteriebetriebene Anwendungen in mobilen und portablen Geräten geeignet. Die SMD-Miniatursensoren ermöglichen in den vielfältigen Modulen eine kompakte Anordnung ohne aufwändige und fehleranfällige Verschlauchung einzelner Komponenten. Für Pick-and-Place-Maschinen in Großserie können die HTD-Sensoren optional auf Band und Rolle geliefert werden. Zusätzliche Ausgangssignale wie I²C-Bus, 1-Leitung, Alarmausgänge oder Pulsweitenmodulation sind auf Anfrage erhältlich. Die Sensoren sind von 0 ... 70 ° C temperaturkompensiert und liefern zusätzlich zum Druckwert eine Temperaturanzeige.

Wichtige Merkmale der HTD-Differenzdrucksensoren:

  • Der Druckbereich reicht von 1 mbar bis 7 bar
  • Fußabdruck 8 x 13 mm, Höhe <7 mm
  • Ideal für Mehrfachanbau
  • SPI-Schnittstelle mit 15-Bitauflösung

Typische Anwendungen der HTD-Sensoren finden sich in medizinischen Geräten (Beatmungsgeräte, Anästhesiegeräte, CPAP, Spirometer, Sauerstoffkonzentratoren), HLK (Volumenstromregler, Filterüberwachung, Brennersteuerung), Instrumentierung sowie industriellen und pneumatischen Steuerungen.

Prozessindustrie Informer

Weitere Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Via